My clothes tell a story, what about you? #Secondhandfirst Week 2016

Wenn ich wie letztes Wochenende auf einem Vintagemarkt unterwegs bin, genieße ich das Stöbern in außergewöhnlichen und manchmal auch extrem verrückten Teilen. Für mich stehen Second Hand und Vintage für einen freien, zwanglosen Stil: Kleide dich so wie du dich gerade fühlst.

Find your own pace!

Mit Second Hand und Vintage renne ich keinem schnelllebigen Trend hinterher, ich gehe mein eigenes Tempo. Second Hand und Vintage haben mich eine ganz neue Art von Beziehung zu meinen Kleidungsstücken entwickeln lassen. Mein Kleidungsstil ist selbstsicherer geworden und ich fühle mich einfach gut dabei.

Storytelling

Ich trage jetzt Kleidung, die eine Geschichte erzählt. Von dieser Geschichte kenne ich natürlich nur die zweite Hälfte. Diese kann ich ab jetzt aber selbst mitschreiben und gestalten. Kapitel für Kapitel. Kleidergeschichte um Kleidergeschichte. Und das ist es, was gebrauchte Kleidung so spannend macht. Du weißt, dass dieses Kleidungsstück schon einen Besitzer vor dir hatte. Vielleicht war es eine sympathische Cafébesitzerin aus deinem Kiez oder eine gesittete ältere Damen aus Bayern, die den Pullover vor dir trug. Who knows. Aber vielleicht ist es gerade diese Unwissenheit, dieses Rätselraten, das unserer Secondhand- und Vintagekleidung etwas Mystisches und Reizvolles verleiht?

#Secondhandfirst Week 2016

Deswegen freue ich mich natürlich umso mehr, wenn ich meine Begeisterung für Secondhand und Vintage in die Welt tragen kann und mehr Leute dafür begeistere. Die Londoner Charity Organisation „TRAID“ hat letztes Jahr zum ersten Mal die sogenannte #Secondhandfirst Week“ organisiert, um auf die Bedeutung von Secondhand Mode aufmerksam zu machen und die Menschen dazu zu ermutigen, ihre Kleidung länger zu tragen. Dabei wurden zahlreiche Upcycling- und Repairworkshops in ganz London veranstaltet. Zusätzlich ermutigte TRAID jeden, ein Foto von sich in seinem Secondhandoutfit und dem #Secondhandfirst Pledge auf Instagram und Co. posten. Ich war selbst letztes Jahr in einem der Charity Läden in London und finde das ganze Konzept einfach super. Die #Secondhandfirst Week findet dieses Jahr vom 21.-27. November statt. Natürlich werde auch ich mit meinen Lieblingssecondhandklamotten dabei sein. Hier geht’s lang zu mehr Infos: http://www.traid.org.uk/secondhandfirst-week-2016/. Ach, und bevor ich es vergesse: Mein Outfit ist komplett Second Hand ?

Your liveliest,

Jess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.